Workshops – Naturgarten konkret

Pflanzen im Naturgarten

Workshop 4

Pflanzplanung mit Kleingehölzen und Stauden auf nährstoffreichen Böden
Welche Pflanzen eignen sich für nährstoffreiche Standorte in Sonne und Halbschatten? Was sollte ich bei deren Auswahl, Pflanzung und Pflege beachten? Wie gestalte ich ein Beet ansprechend, abwechslungsreich und so, dass über das ganze Jahr etwas blüht?
Susanne Piwecki plant naturnahe Gärten in Hadamar und Umgebung.

Workshop 5

Mit Kräutern gärtnern – Wildkräuter und deren Verwendung
„Wenn wir schnuppern, verreist unsere Nase“, sagt Herbert Vinken und nimmt uns mit auf diese Reise. Er betreibt seit rund zwanzig Jahren die Gärtnerei herb’s, die heute nach BIOLAND-Richtlinien südwestlich von Bremen Kräuter vermehrt und vertreibt, D-Dötlingen.

Workshop 6

Essbarer Naturgarten – Gentechnik ist Einfalt, Natur ist Vielfalt
Michael Schick ist weit über die Grenzen seines Landkreises hinaus bekannt für seine mehr als 700 Tomatensorten aus eigener Produktion. Dazu passende Wildkräuter und Gemüse sind ebenso seine Passion. Der Funke dieser Leidenschaft wird bestimmt auf die Workshop-Teilnehmer überspringen, D-Achstetten-Bronnen.

Workshop 7

Die richtige Pflanzenauswahl für Standort und Kundschaft am praktischen Beispiel von Vegetationsflächen an der Stadthalle Hagen
Christopher W. Livingstone ist seit 2014 Bachelor sc. im Gartenbau und seit 2019 als naturnaher Gärtner sowie mittlerweile als einer der Teilhaber in der Wildpflanzengärtnerei Strickler tätig, D-Alzey.
Er möchte mit den Teilnehmer*innen eine Auswahl an geeigneten Pflanzen treffen, die sowohl dem jeweiligen Standort, den Strukturen vor Ort als auch der Kundschaft gerecht wird.

Zu den Workshops 1-3 Naturgarten praktisch und den Workshops 8-11 Wissen für Naturgärtner*innen