Workshops – Naturgarten konkret

Wissen für Naturgärtner*innen

WORKSHOP 8 – Hybridveranstaltung

Wildbienen – wo und wovon leben sie?
Die Teilnehmer*innen sollten idealerweise einen genordeten und mehr oder weniger maßstäblichen Plan des eigenen Gartens mitbringen (so vorhanden). Nach einleitenden Grundlagen der Lebensweisen und -verhältnisse von Wildbienen können anhand dieser Unterlagen förderliche Maßnahmen für Wildbienen den Teilnehmern vermittelt werden.
Dr. Bernhard Jacobi ist – nicht nur im Ruhrgebiet – ein ausgewiesener Kenner der Wildbienenfauna, D-Oberhausen.

Workshop 9

Rechtsextremismus in der Naturgarten- und Naturschutzbewegung
Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert für die historischen und aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Wie kann man demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz identifizieren? Zudem werden erste Perspektiven auf mögliche Handlungsoptionen gegen „rechtsextremen Naturschutz“ eröffnet.
Lukas Nicolaisen ist Leiter der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz FARN, D-Berlin.

Workshop 10

Bäume im Siedlungsraum in Zeiten des Klimawandels
Arbeitskreis/Workshop/Spaziergang (je nach Wetter und örtlichen Gegebenheiten)
Blaugrüne Infrastrukturen. Schwammstadtprinzip. Rainbow-Gardening. Revolutionäre neue Erkenntnisse oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Und wie bringen wir unsere Biodiversitätsziele mit den neuen Trends in Einklang?
Markus Kumpfmüller macht sich Gedanken darüber, welche Bäume wir als Naturgärtner pflanzen können und wie damit auch unsere Urenkel die magische Kraft mächtiger alter Bäume in der Stadt bestaunen können, (A-Steyr).

Workshop 11

Einführung in die Bodenkunde: Was sind Zeigerpflanzen?
Welche Bodenarten gibt es, woran erkennt man sie und was kann man für den Boden tun?
Tobias Klein bringt verschiedene Bodenproben mit und erklärt die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Böden. Hinzu kommen Werkzeuge zur Bearbeitung des Bodens und zur Bodenuntersuchung. Ein weiteres Thema des Workshops ist die Belebung des Bodens.
Tobias Klein ist Umweltschutzingenieur (TH) und arbeitet bei der Firma PerNaturam GmbH in Gödenroth als Garten – Hortulust Teamleitung und ist Mitglied des Vereins Lebensmittelpunkt Garten e.V.

Zu den Workshops 1-3 Naturgarten praktisch und den Workshops 4-7 Pflanzen im Naturgarten