Programm

Sonntag, 27.02.2022

Vielfalt und Schönheit

Viele trocken-warme Lebensraumtypen weisen ein hohes Arteninventar auf.
Daher versuchen wir auch gern, derartige Strukturen in unsere Gärten zu holen – zumal sie auch viele schöne Individuen hervorbringen.
Aber wird der fortschreitende Klimawandel die Lebensbedingungen so sehr verändern, dass wir auf Teile dieser Schönheiten verzichten müssen?
Oder gibt es erfolgversprechende Rezepte, wie sie im Naturgarten bleiben können?

Vormittagsprogramm

10.00 Uhr Vortrag: So machen wir unsere Naturgärten „klimafit“
Dipl.-Ing. Paula Polak betreibt nahe Wien ein Ingenieurbüro für naturnahe Landschafts-planung, ist Teilhaberin der Staudengärtnerei WildeBlumen und Autorin für Bücher und Schriften rund um Naturgärten und Wasser im Garten sowie aktives Mitglied des REWISA-Netzwerks, A-Mauerbach

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Vortrag: Wenn die Natur in den Garten kommt – Eindrücke und Entwicklungen im lebendigen Naturgarten
Wir besuchen und begleiten ganz unterschiedliche Gärten ein Stück weit in ihrer Entwicklung und erleben die Natur, die sie beherbergen.
Birgit Helbig, Dipl.-Designerin (FH), plant naturnahes Grün in ihrem Büro Natur.Garten.Helbig, D-Abenberg

12.30 Uhr Verabschiedung durch das Organisationsteam

13.00 Uhr Mittagessen / Abreise

Bis zum nächsten Jahr!