Programm

Samstag, 09.02.19

Thema: Naturnah Gärtnern auf kleinem Raum

Große, weitläufige Gärten sind leider die Ausnahme. Die meisten Gärtnerinnen verfügen – wenn überhaupt – über ein eher kleineres Grundstück. Die gute Nachricht: Naturgarten geht auch im Kleinen, sogar auf Terrasse, Balkon oder Fensterbrett! Wie das geht, zeigen vier Vorträge am Samstag. Mit Planung, Bautechnik und Pflanzenverwendung (insbesondere für Kübel und Töpfe) werden viele Aspekte des erfolgreichen „Naturgärtnerns im Kleinen“ angeschnitten.
Der letzte Vortrag stellt die Nelkengewächse vor, die aufgrund ihrer Vielfalt, Wuchsformen und Beliebtheit bei Mensch und Insekt perfekte Pflanzen für den kleinen Naturgarten sind.
Und wem das nicht reicht, der kann dazu die passenden Workshops besuchen und dort das eine oder andere Thema vertiefen.

Vormittagsprogramm

09.00 Vortrag: Planung und Gestaltung des kleinen Naturgartens.
Peter Steiger, Landschaftsarchitekt, Naturgartenplaner, CH-Rodersdorf

09.45 Vortrag: Bautechniken im kleinen Naturgarten
Fritz Hilgenstock, Naturgärtner mit einer besonderen Affinität zu Stein, CH–Niederuzwil

10.30 Kaffeepause

11.15 Vortrag: Naturnahe Pflanzungen in Töpfen und Schalen.
Dr. Reinhard Witt, Biologe und Journalist, Fachbetrieb für Naturnahe Grünplanung, D–Ottenhofen

12.00 Vorstellung der Workshops

12.30 Mittagessen

Nachmittagsprogramm

14.00 Workshops: Naturgarten konkret – Offenes Seminarangebot – zweite Runde. Hier: mehr dazu.

16.15 Zwischen Tür und Angel: Zeit für Begegnungen und Gespräche inkl. Kaffeepause

17.00 Vortrag: Nelkengewächse – perfekte Pflanzen für den kleinen Naturgarten.
Norbert Griebl, Gärtner, Kräuterpädagoge und Pflanzennarr, A–Stainz.

18.00 Abendessen

Abendprogramm

19.30 Der Naturgartentalk
Moderation: Barbara Stark und Ina Blum

Danach: Gespräche und Austausch im Foyer, Oder: Tanzen im Discokeller der JH

Weiter am Sonntag