Workshops – Naturgarten konkret

Erleben in Naturgärten

WORKSHOP 8

Die Wurzeln des „Naturgartelns“
Das Leben in einem Naturgarten verzaubert auf den ersten Blick. Alle Sinne springen sofort an. Düfte, Geräusche, Formen, Farben und Strukturen wirken vertraut und wecken Neugier und Entdeckerlust. Wie uns das als Gärtner gelingen kann und welche Regelkreise das Spiel der Natur so wunderbar lenken – darum geht es in diesem Workshop für Naturgarteneinsteiger.
Ingrid Völker, plant und baut leidenschaftlich gern naturnahe Gärten und läßt sich am liebsten bei ihren Ausflügen in die Natur inspirieren, D-Murnau

WORKSHOP 9

Leben im Dorf – Natur mitten drin
Der Workshop zeigt am Beispiel „Lebensraum Dorf“ in Frickenhausen Möglichkeiten auf, Naturbeobachtungen sinnvoll ins Dorf zu holen. Dabei geht es von der Planung, zum Teil mit Fördergeldern, bis zur Umsetzung und zukünftigen Weiterentwicklungen.
Christof Wegner, Meister für Gartenlandschaftsbau, eigen-sinnig, kreativ, leidenschaftlich, liebt es, äußere und innere Feuer zu entzünden, D–Frickenhausen

WORKSHOP 10

Was macht der Naturgarten mit mir?
Wir kennen sie alle: Die guten Gefühle, wenn wir im Garten sind. Aber was ist es, was diese guten Gefühle in uns macht? Welchen Anteil hat dabei der Garten – welchen haben wir selbst? Warum können naturnahe Gärten mehr bewirken? Und wie planen, bauen und nutzen wir sie, damit das mit den guten Gefühlen besonders intensiv ist? Solchen Fragen geht dieser Workshop nach.
Roland Mangold, begleitet seit 30 Jahren Organisationen beim Weiterkommen (u.a. als Gründer von faktor NATUR), hat den Helixgarten entwickelt und berät die bayerischen Staatsregierung in Sachen Mensch & Natur, A-Hörbranz

Workshop 11

Naturerlebnisraum Balkon
„Vergessen Sie das Okavango-Delta, gehen Sie hinaus auf Ihren Balkon“: Spannende Naturbeobachtungen gibt es nicht nur auf Safari in Afrika, sondern auch im Kleinstnaturgarten Balkon. Der Workshop zeigt am Beispiel eines Wildpflanzen-Balkons in München, welche Tiere sich dort einfinden und spannende Einblicke in ihr Leben gewähren. Nicht nur die Jahrmillionen alte Partnerschaft zwischen Blütenpflanzen und Insekten erleben wir auf Augenhöhe, es wird auch geliebt, gestohlen, gejagt und gefressen. Zusätzlich gibt es praktische Tipps, welche Wildpflanzen sich für Kästen und Töpfe auf Balkonen eignen.
Katharina Heuberger, arbeitet als Umweltjournalistin und betreibt u.a. den Ratgeber-Blog „Wilder Meter“, D-München

Zu den Workshops 1-4 Planen & Gestalten von Naturgärten und den Workshops 5-7 Pflanzen in Naturgärten