Workshops – Naturgarten konkret

Aktiv gegen den Insektenschwund

WORKSHOP 7

Wildbienen bestimmen
Wildbienen und Wildbienenprojekte sind populär. Man kann aber nur wirklich würdigen, was man auch erkennt. Allerdings ist die Bestimmung der rund 580 Arten in Deutschland diffizil. Dieser Workshop vermittelt in Theorie und Praxis Grundlagen der Wildbienenbestimmung.
Dipl. Biologe Rolf Witt, Autor und Verleger, schließt mit seiner Arbeit rund um die Stechimmen (Bienen und Wespen) viele Angebots- und Wissenslücken, D–Edewecht

WORKSHOP 8

Pflanzplanung für Hummeln, Schmetterlinge & Co
Summen, Brummen, Zirpen, Flattern: Insekten sind das Qualitätssiegel für einen Naturerlebnisgarten. Dafür braucht man vor allem Blüten, Blüten, Blüten. Aber die Insekten haben sehr unterschiedliche Geschmäcker. Manche Pflanzen sind wahre Hummelmagnete, andere bieten vor allem Nahrung für Tag- oder Nachtfalter. Und Fliegen oder Käfer fliegen wieder auf ganz andere Blütenformen.
DI Paula Polak, Landschaftsplanerin aus Wien, arbeitet in ihrem Ingenieurbüro ausschließlich naturnah, A–Mauerbach bei Wien

WORKSHOP 9

Nisthilfen für Wildbienen und andere Insekten bauen
Spätestens mit der ersten eigenen Wildbienen-Nisthilfe an der Hauswand und dem regen Treiben davor erwacht das Interesse der Naturgärtnerin an diesen faszinierenden kleinen Tierchen. Hier gibt es Wissenswertes über das Brutgeschäft der Wildbienen, die gerne vorhandene Hohlräume besiedeln und jede Teilnehmerin kann ihre eigene Wildbienen-Nisthilfe bauen.
Friedhelm Strickler, Naturgartenplaner und Wildpflanzenproduzent, D–Alzey

Zum Workshop–Spezial „Makrofotografie“